Tag: Mara Lea Hohn

nahefremdeflyerfoto

NAHE FERNE: partizipative Ausstellung + Jam Session 14.10.2017

 >> Zwei Passagiere in einem Eisenbahnabteil: Wir wissen nichts über ihre Vorgeschichte, ihre Herkunft oder ihr Ziel. Sie haben sich häuslich eingerichtet, Tischchen, Kleiderhaken, Gepäckablagen in Beschlag genommen. Auf den freien Sitzen liegen Zeitungen, Mäntel, Handtaschen herum. Die Tür öffnet sich und zwei neue Reisende…

tag der wunder flyer

Tag der Wunder am 16.9.2017

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wunderkammer, am kommenden Samstag, 16. September, öffnet die Wunderkammer ein letztes Mal ihre Pforten und feiert ihren Abschied mit vielen besonderen Gästen. Besonders ihr seid herzlich eingeladen, mit uns allen einen Tag voller Wunder zu erleben! DAS PROGRAMM 14 Uhr…

GAP Nacht der Kultur Glurns

Magic Nacht der Kultur 2017 in Glurns

Wie auch in den letzten Jahren beteiligt sich das GAP an der magic Nacht der Kultur in Glurns. Es ist uns eine große Freude, die Arbeiten von Michael Dlugosch, GAP-Residenzkünstler im Juni 2017, in der Galerie zu zeigen – ab 18:00 H. Mara Lea Hohn,…

Mara Lea Hohn 10150594_1119607364719787_2925670057374224297_n

Mara Lea Hohn: GAP Curator in Residence 2017

Hallo Glurns! Ich heiße Mara Lea Hohn und bin Fotografin, Künstlerin und Vermittlerin im Bereich der Community und Politically Engaged Art. Es fasziniert mich, wie Menschen ihre Lebensräume definieren und was sie verbindet, wenn ihre äußere Begrenzung nicht klar definiert ist. Der Lebensraum um Glurns, Südtirol…

gap-glurns-art-point-davide-bevilacqua

Start in die Sommersaison 2017

Am 1. Juni trifft Residenzkünstler Michael Dlugosch (1985*) ein: Der in Düsseldorf lebende junge Designer und Fotograf wird für ein Monat in Glurns sein und im Inneren des Ateliers erste Grundkenntnisse der Holzbildhauerei erlernen. Ausserdem wird Michael Dlugosch während seiner einmonatigen Residenz seine derzeitige Recherche…